Island

Island,

ist mystisch, spektakulär, faszinierend und in jeder Hinsicht außergewöhnlich. In diesem so nördlich gelegenen Land, das einen langen Winter hat, in dem es nie hell wird, das aber auch einen Sommer hat, in dem es nie Nacht wird, gehört Golfen zum Volkssport. Hier ist es möglich, „rund um die Uhr“ zu Golfen. Immerhin gibt es mehr als 65 Golfplätze, etwa 45 davon sind allerdings 9-Loch-Plätze. Die meisten Golfanlagen liegen eingebettet in wunderschöner Landschaft. 

Island ist uns allen noch in Erinnerung geblieben, nach dem Vulkanausbruch des Eyjafjallajökull. Das Land ist ein absoluter Hot Spot, da sich quer durch die Nation zwei tektonische Platten ziehen und der Inselstaat auf dem mittelatlantischen Rücken liegt. Islands Metropole ist Reykjavík, übersetzt heißt es „Rauchbucht“, ist bekannt für ihre heißen Quellen, die vulkanischen Ursprungs sind. Heute werden die geothermischen Quellen zur Energiegewinnung genutzt. 

Die Sommer können angenehm warm sein und die Besucher und Naturliebhaber sind begeistert von den kristallklaren Seen, traumhaften Fjorden und fantastischen Lavalandschaften. Im Hochland dagegen gibt es trockene Wüstenlandschaften, Lavafelder und Gletscher und es ist erheblich frischer.

Im Mittelpunkt der isländischen Küche stehen fangfrischer Fisch und köstliches Lamm. Europäische Biere und Weine werden neben dem schmackhaften isländischen Bier in den Restaurants angeboten. 

Begleiten Sie uns in dieses eindrucksvolle Land, auf der Insel aus „Feuer und Eis“, mit seinen freundlichen Menschen und seiner einzigartigen Natur.

 

Island