Zypern

Zypern

bietet dem Besucher mehr als jede andere Insel im Mittelmeer: eine faszinierende Kombination von Kultur, Geschichte, und Landschaften. Es hat eine scheinbar unendliche Küste mit sandigen Buchten und Stränden, die von klarem blauen Wasser umspielt werden.

Zypern ist eine der größeren Inseln im Mittelmeer. Bis heute noch zwei geteilt in die Nordinsel, dem türkischen Teil und die Südinsel, dem griechischen Teil. Doch Gesamt-Zypern hat eine sehr lange Geschichte, die bis ins 7. Jahrtausend vor Christus reicht. Davon zeugen die herrlichen Beispiele der Schlösser, Burgen, Klöster und Ruinen. Zypern ist der Legende nach der Geburtsort der Aphrodite, der Göttin der Liebe und Schönheit, die mit Sicherheit ihre Spuren hinterlassen hat, davon zeugen die landschaftlichen Schönheiten allerorts, besonders rund um Pissouri und Paphos.

Obwohl der zypriotische Golfverband erst im Jahre 2000 gegründet wurde, erfreut der Inselstaat mit fünf Golfanlagen, davon liegen vier im Süden der Insel und einer im Norden: im türkischen Nordteil der Insel liegt der Korineum Golf, im Süden entwarf Donald Steel den Tsada Course 1994, der vor nicht langer Zeit in Minthis Golf umbenannt wurde, schon 1996 kam Secret Valley hinzu, der von einem Zyporioten gestaltet wurde, Aphrodite Hills wurde im Jahre 2002 eröffnet, und der jüngste Golfplatz, der Elea Golf course, ein Meisterwerk von Sir Nick Faldo.

Zypern